Oct. 11, 2019

#010 - Schluss mit Ausreden: Meditieren kann jeder. (inkl. Meditation)

#010 - Schluss mit Ausreden: Meditieren kann jeder. (inkl. Meditation)

Willkommen zu meiner neuen Solo-Folge! Ich meditiere inzwischen täglich und das obwohl ich sehr lange nichts damit anfangen konnte und auch nicht so richtig wusste, was mir das „Still sitzen“ bringen soll. Hast du auch schon mit Menschen...


Willkommen zu meiner neuen Solo-Folge!

Ich meditiere inzwischen täglich und das obwohl ich sehr lange nichts damit anfangen konnte und auch nicht so richtig wusste, was mir das „Still sitzen“ bringen soll. Hast du auch schon mit Menschen gesprochen, die dir von den Benefits der Meditation erzählt haben, aber hast Respekt davor, damit anzufangen? Weißt du nicht, wie du starten sollst? Denkst du vielleicht, das dieses „Rumsitzen“ nichts für dich ist, weil du eher der Macher bist? 

Egal, ob du noch nie meditiert hast oder schon ein paar Versuche unternommen hast, um endlich regelmäßig zu meditieren und es einfach nicht funktionieren wollte - dieser Beitrag kann dir helfen.  Denn egal wie lange und wie oft du am Anfang meditierst, es wird auf jeden Fall positive Effekte auf dein Leben haben. Über diese Benefits wird es bald noch einen gesonderten Blogbeitrag von mir geben. Bis dahin kannst du dich einfach auf dein Gefühl verlassen. Wenn es dir nach der Meditation auch nur ein Fünkchen besser geht als vorher, lohnt es sich, dran zu bleiben. Probier es einfach aus.

Damit dir dein Start in die Meditations-Welt erleichtert wird, beschreibe ich in dieser Folge die häufigsten Anfänger-„Fehler“ und „Irrtümer“ und wie du sie ganz einfach umgehen kannst. Ich beschreibe meine persönlichen Erfahrungen, damit du schneller zu einem schönen Meditations-Erlebnis kommen kannst.

Außerdem gibt es am Anfang eine schöne, geführte Meditation, die du ganz easy gleich machen kannst!

Viel Spaß (und Entspannung) damit!